Schon der Name Andalusien klingt vielversprechend. Er stammt von den Mauren, die den südlichen Teil der iberischen Halbinsel zu Beginn des 8. Jahrhunderts besetzten. Heute ist Andalusien eine autonome Region in Spanien. Die Halbinsel Gibraltar ist die südlichste Spitze des europäischen Festlandes. Von dort sind es nur noch wenige Kilometer bis nach Afrika. Im Westen verläuft die Grenze zu Portugal. Die Hauptstadt von Andalusien ist Sevilla. Die wichtige spanische Industrie- und Handelsmetropole ist berühmt für ihre gut erhaltene Altstadt. Historisch gewachsene Einflüsse anderer Kulturen sind vielerorts spürbar. Andalusien ist für Menschen aus der ganzen Welt ein Sehnsuchtsort und beliebtes Reiseziel. https://www.dein-andalusien.de/ möchte dir helfen, diese faszinierende Region besser kennenzulernen und deinen Urlaub zu planen. Auf der Seite bekommst du wichtige Tipps und Anregungen, gleichzeitig kannst du eine passende Unterkunft oder einen Mietwagen finden.

Andere Länder, andere Sitten

Obwohl wir mittlerweile in einem vereinten Europa leben, sind die Gebräuche in den einzelnen Mitgliedsstaaten teilweise sehr verschieden. Diese kulturelle Vielfalt ist ein Schatz, den es zu bewahren gilt. In dieser Hinsicht ist Andalusien ein Spiegelbild der Europäischen Union. Unterschiedliche Einflüsse haben dort über Jahrhunderte ihre Spuren hinterlassen. Der kulturelle Reichtum der Region zeugt bis heute davon. Das bekannteste Beispiel ist der Flamenco. Die für Andalusien typischen Lieder und Tänze wurden von verschiedenen Volksgruppen geprägt, darunter Mauren, Juden und Gitanos. Über weitere Bräuche und Besonderheiten kannst du dich auf dein-andalusien.de informieren.

Auf Entdeckungsreise

Wer das erste Mal nach Andalusien fährt, der wird erstaunt sein, was es dort alles zu entdecken gibt. In den alten Städten wie Sevilla, Córdoba oder Cádiz ist die bewegte Vergangenheit in jeder Gasse spürbar. Lokale Traditionen wie die Karwoche in Málaga oder die Johannisnacht am 23. Juni können hautnah miterlebt werden. In den Provinzen Cádiz und Málaga gibt es auf dem Land die sogenannten weißen Dörfer im maurischen Stil. Bis heute wird dort traditionelles Handwerk und die lokale Küche gepflegt.

Zahlreiche Buchten entlang der Küste laden zum Baden ein. Ideale Bedingungen bieten einige Strände für Wassersportarten wie Windsurfen oder Kitesurfen. Ein Naturschauspiel bietet die blaue Lagune im Naturpark Cabo de Gata. Auch Wanderfreunde kommen auf ihre Kosten. Bei Málaga liegt der Caminito del Rey – Der Königspfad. Er galt lange Zeit als der gefährlichste Wanderweg der Welt. Sogar Skifahren ist möglich. In der Sierra Nevada befindet sich das südlichste Skigebiet Europas.

Reiseplanung

Solltest du dich dazu entschlossen haben deinen Urlaub in Andalusien zu verbringen, kann dir dein-andalusien.de bei der Reiseplanung helfen. Neben den umfangreichen Hintergrundinformationen zu Land und Leuten kannst du hier ganz unkompliziert eine Unterkunft oder einen Mietwagen buchen. Für individuelle Auskünfte oder Fragen schreibst du einfach eine Email oder hinterlässt einen Kommentar. Die zahlreichen praktischen Informationen auf der Seite zu Eintrittspreisen, Öffnungszeiten oder zu Anreisemöglichkeiten sollen dir vor Ort eine Hilfe sein. Gemeinsam mit dein-andalusien.de wirst du den Süden Spaniens kennen- und lieben lernen.

 

Posted by Reisender

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code